Standort Falera:

Sternwarte der Astronomischen Gesellschaft Graubünden AGG Falera GR:

N 46° 48‘ 15.55“, E 9° 13‘ 27“,  1332 m ü. M.


MPC-Code B 67

Die Sternwarte Mirasteilas im Ortsgebiet Chinginas erreicht man zu Fuss in ca.15-20 Minuten von Zentralen Parkplatz.
Das ganze Dorf Falera ist autofrei mit Ausnahme für die Bewohner mit Sonderbewilligung.




Die Sternwarte Mirasteilas in Falera GR wird von der Astronomischen Gesellschaft Graubünden AGG betrieben. Der Bau der 
Sternwarte wurde über eine Stiftung finanziert. Die Sternwarte verfügt über mehrere Teleskope unter anderem über eines der grössten privaten Teleskope in Europa mit einem Spiegeldurchmesser von 90cm und einer Brennweite vom 9m. Damit lassen sich Objekte mit bis zu 1000-facher Vergrösserung betrachten und fotografieren. Mit diesem computergesteuerten Teleskop wurden bereits  40 Planetoiden (Kleinstplaneten) entdeckt, davon auch einige Erstentdeckungen denen der Entdecker (Vermesser) dann einen Namen geben darf (bisher registrierte Namen sind Marcia, Chur, Falera).